Back to Top
  •     

DAS ORCHESTER

Seit über 20 Jahren überrascht das Kammerorchester concertino in der Konzertszene mit originellen Programmkonzepten, neuen Formen der Konzertkultur und innovativem Repertoire. Die Live-Vertonung mit der Originalmusik zu „The Circus“ von Charlie Chaplin im Stockalperhof, die Programme“Flamenco“ mit der Tänzerin Alicia Lopez,“Ein musikalischer Spass“ oder die Freilichtaufführung der Oper „Alcina“ sind dem Oberwalliser Publikum in bester Erinnerung.

Das Ensemble übernimmt andererseits auch anspruchsvolle Aufgaben in Chor- und Solistenkonzerten. Mit der vielbeachteten Aufführung der Messe in h-moll von J.S. Bach mit dem Ensemble Sierrenade bewies das Kammerorchester concertino seine sorgfältige und stilistisch adäquate Interpretation auch im barocken Repertoire.

Jede Musikerin und jeder Musiker übernimmt ein hohes Mass an Eigenverantwortlichkeit, so dass das Ensemble in der Regel ohne Dirigent arbeitet und auftritt.

Leiter und Konzertmeister ist Paul Locher.

AKTIVITÄTEN

• Lancierung eigener innovativer Projekte (z.B. Chaplin, Flamenco, Uraufführungen, Alpenländisches, Ein musikalischer Spass, Alcina)

• Orchesterkonzerte auf Anfrage in kleiner Streicherbesetzung oder auch in erweiterter Formation (z.B. Musikdorf Ernen, Pfingstkonzert in der Kollegiumskirche in Brig)

• Chor- und Solistenbegleitungen auf Anfrage (z.B. Choeur Pro Arte Sion, Operette Leuk, Choeur Sainte-Croix Sierre, Uricanta Altdorf, Oberwalliser Vokalensemble, Oberwalliser Lehrerchor u.a.)

• musikalische Umrahmung verschiedener Anlässe auf Anfrage (Preisverleihung, Neujahrsempfang u.ä.)

MUSIKALISCHE LEITUNG – KONZERTMEISTER / DIRIGENT

Paul Locher

Musikalischer Leiter des Kammerorchesters concertino ist Paul Locher.

Nach der Matura begann er seine Ausbildung (Violine und Dirigieren) am Konservatorium Bern bei U. Lehmann. Weitere Studien führten ihn an die Musikhochschule in Rotterdam, wo er in der Meisterklasse von J. J. Kantorow studierte und das Konzertdipom für Violine erlangte.

An der Universität Bern absolvierte er ein Studium in Musikwissenschaft, das er mit dem Gymnasiallehrerdiplom für Musik (HLA) abschloss.

Er unterrichtete danach mehrere Jahre am Konservatorium Bern. Daneben sammelte er wertvolle Erfahrung als Orchestermusiker u.a. im Orchestre Philharmonique Suisse, mit dem er an allen wichtigen Festivals der Schweiz (Lucerne Festival, Davos, Gstaad, Montreux Festival) auftrat. Während mehrerer Jahre war er Konzertmeister des Schweizer Jugendsinfonieorchesters und des Orchestre de Chambre du Valais sowie Mitglied des Festivalorchesters Ernen. Zusammen mit Norbert Carlen ist er Dirigent und künstlerischer Leiter der Konzertgesellschaft Oberwallis.

MUSIKER UND MUSIKERINNEN

Mitglieder

Violine
Paul Locher (Konzertmeister)
Jean-Robert Escher
Didier Furrer
Fabienne Imoberdorf
Emily Ross
Julian Oggier
Regina Salzmann
Rachel Salzmann
Viola
Anne-Marie Bagnoud
Andreas Seitz
Marie-Luise Williner
Violoncello
Andreas Brunner
Noah Locher
Judit Escher-Schalbetter
Regelmässige Gastmusiker und –musikerinnen
Patrizia Pacozzi (Vl)

Dominik Kiefer (Vl)
Silvia Halter (Vc)
Matthias Walpen (Vc)
Matyas Vinczi (Kb)
Eliane Locher-Walpen (Fl)
Roman Schmid (Ob)

ORGANISATION

Das Kammerorchester concertino ist ein Verein.

Vorstand

Präsidentin: Marie-Luise Williner

Kassier: Andreas Seitz

Aktuar: Andreas Brunner

Musikalischer Leiter: Paul Locher